HELFEN
handpuppen
Safety Kids
hier kommt subheader
Schutzhöhle Home

Selbsthilfegruppen

Ziel der Arbeit mit Menschen mit sexuellen Gewalterfahrungen ist es ihnen eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe bietet diesen Menschen daher eine Chance sich im geschützten Rahmen in für sie neuen Lebensbereichen auszuprobieren.

Der Verein bietet Menschen mit sexuellen Gewalterfahrungen an die Zielgruppenorientierten Selbsthilfegruppen zu besuchen und sich aktiv einzubringen.

Der Verein organisiert drei Selbsthilfegruppen:

  1. Selbsthilfegruppe für Kinder mit sexuellen Gewalterfahrungen (bis zu einem Alter von 15 Jahren)
    Die Kinder und Jugendlichen treffen sich einmal im Monat und erleben gemeinsam Dinge aus dem erlebnispädagogischen Bereich. Dadurch sollen die persönlichen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen gestärkt werden, sie sollen sich als Teil einer Gruppe erleben, in der sie sowohl Ängste zeigen dürfen, aber auch andere betroffene Kinder und Jugendliche bestärken können sich in für sie schwierigen Situationen auszuprobieren.
  2. Selbsthilfegruppe für jugendliche Mädchen und Frauen mit sexuellen Gewalterfahrungen
    Die Gruppe trifft sich einmal im Monat. Die Teilnehmerinnen tauschen sich hier zum einen darüber aus welche Stabilisierungstechniken sie als hilfreich erleben und wie sie in ihrem Heilungsprozess vorankommen. Die Gesprächsrunden wechseln sich mit Gruppenunternehmungen und Vorträgen durch interne und externe ReferentInnen ab.
  3. Selbsthilfegruppe für Eltern und Bezugspersonen von Menschen mit sexuellen Gewalterfahrungen
    Diese Gruppe trifft sich in einem achtwöchigen Rhythmus. Die Teilnehmer tauschen sich aus, wie man Menschen mit sexuellen Gewalterfahrungen unterstützen und beistehen kann, ohne die eigenen Kraftreserven aufzubrauchen. In regelmäßigen Abständen wird die Gruppe durch eine Beratungskraft unterstützt.